Austria gewinnt Ländle-Derby vor 5.000 Zuschauern mit 4:0

Dienstag, 19 April 2022
(c) GEPA pictures (c) GEPA pictures

Am Ende jubelte die Mannschaft in Grün-Weiß vor einer tollen Kulisse mit 5.000 Zuschauern über einen deutlichen 4:0 Erfolg. Gleich zwei Austria-Kicker durften sich dabei über ihre ersten Treffer in der Liga für den SC Austria Lustenau freuen.

Die Austria war von der ersten Minute an die spielbestimmende Mannschaft, die Gäste aus Dornbirn standen tief und wollten mit langen Bällen in die Spitze ihr Glück suchen. Bereits nach zwei Minuten kam der erste Hauch von Gefahr vor dem Dornbirner Gehäuse auf, doch Cem Türkmen verfehlte eine scharfe Hereingabe von Teixeira nur ganz knapp. Nach einer Viertelstunde probierte es dann Michael Cheukoua per Freistoß, doch der Ball landete auf der Südtribüne. In der 26. Minute dann die Führung für die Austria. Cham setzte sich auf der linken Seite gegen drei Dornbirner durch und servierte ideal auf den heranlaufenden Cem Türkmen, der nach zwei Schritten nach innen einfach mal draufhielt und mit einem schönen Aufsetzer Bundschuh im Dornbirner Tor überwand. Es war für Türkmen der erste Treffer im Austria-Trikot. In Folge agierte die Austria dann zu ungenau und man ließ den Dornbirner Möglichkeiten zum Kontern, doch Mijic, Abdijanovic und Wächter vergaben die Abschlussmöglichkeiten. Ein weiterer Dämpfer für die Rothosen war dann die verletzungsbedingte Auswechslung von Torwart Bundschuh, er hatte sich ohne Fremdeinwirkung verletzt.

Trainer Markus Mader war mit den ersten 45 Minuten nicht vollkommen zufrieden, daher gab es gleich zu Wiederbeginn einen Wechsel. Wallace kam für Anderson und der Brasilianer belohnte den Trainer für sein gutes Händchen. Nach einem schnellen Einwurf zog Wallace leicht zur Mitte und hielt von links einfach mal in Richtung Gehäuse drauf. Dornbirns Abwehrspieler Domig fälschte den Ball unhaltbar für den eingewechselten Lang ab, die Austria führte plötzlich 2:0 (50). Die Dornbirner versuchten nun selbst offensiv noch etwas zu bewegen, doch mehr als ein Abschluss von Mijic (53.) wollte nicht gelingen. Dafür konnte die Austria selbst nachlegen. Nach einer Balleroberung in der eigenen Hälfte setzte Teixeira auf rechts Michael Cheukoua ein, der nach einem Dribbling in der Mitte Muhammed Cham fand. Der Spielmacher der Grün-Weißen erzielte unter Mithilfe von Favali das 3:0 (70.). Den Schlusspunkt im Ländle-Derby setzte dann Jan Stefanon. Scheiterte er in der 74. Minute nach einem schönen Solo an der fehlenden Genauigkeit, durfte er in der 85. Minute über seinen ersten Liga-Treffer im grün-weißenDress jubeln. Nach Flanke von Gmeiner stellte er per Kopf auf 4:0. In der Nachspielzeit hatte der beste Dornbirn, Mijic, noch die Chance auf den Ehrentreffer, doch Domenik Schierl behielt an diesem Tag seine weiße Weste.

Die Austria bleibt weiterhin mit einem Punkt Vorsprung Tabellenführer. Jetzt warten auf das Team von Markus Mader die schweren Auswärtsspiele beim Kapfenberger SV (22.04.) und BW Linz (30.04.).

Team VS. Team 2

11.02.2023

Samstag, 17:00 Uhr

6
9
T
0
4
S
4
3
M
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard

Newsletter Anmeldung

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser-Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Internet: www.austria-lustenau.at
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren

Medienpartner