1:3-Niederlage im Test gegen Illertissen – Tiefenbach feiert Comeback

Samstag, 14 Januar 2023

Im ersten Testspiel des Jahres 2023 stand sich der SC Austria Lustenau am Samstagnachmittag dem FV Illertissen gegenüber. Auf dem Kunstrasenplatz in Hohenems setzte es gegen spritzige Gäste aus dem Nachbarland eine 1:3-Niederlage. Die schöne Nachricht des Tages: Daniel Tiefenbach feierte nach seiner langen Verletzungspause in der zweiten Halbzeit sein Comeback auf dem Platz. Doch erstmal eine Stunde zurück und die Partie von Beginn an. 

Chefcoach Markus Mader musste gegen den deutschen Regionalligisten auf mehrere angeschlagene Akteure verzichten. Wenige Minuten waren auf der Uhr, als die FVI-Kicker gefährlich vor dem Kasten von Austria-Keeper Ammar Helac auftauchten aber noch scheiterten. Zehn Minuten später hatten die Gäste ihr Visier nach einem Lustenauer Fehler im Aufbauspiel besser eingestellt und gingen in Führung. Das erste Ausrufezeichen auf Seiten der Austria setzte Yuliwes Bellache mit einem satten Fernschuss von der Strafraumgrenze. Sein Schuss konnte der gegnerische Torhüter jedoch parieren. Nachdem sich in Folge Ammar Helac (23.) in einer Eins-gegen-Einsatz-Situation auszeichnen konnte, eroberten die Deutschen im Mittelfeld erneut den Ball und stellten per Schuss ins Kreuzeck auf 0:2. Darauf kam die Austria besser in die Partie: Tobias Berger (30.) versuchte es aus der Distanz, eine scharfe Hereingabe von Michael Cheukoua (36.) fand keinen Abnehmer. Das Leder in die Maschen beförderte schließlich dann Lukas Fridrikas, der ein perfektes Hugonet-Zuspiel zum 1:2 verwertete.

Unmittelbar nach Wiederanpfiff hätte der Angreifer beinahe den zweiten Treffer bejubeln dürfen, sein Kopfball verfehlte das Gehäuse der Bayern aber um Zentimeter. Eine Viertelstunde später wechselte Coach Markus Mader mehrmals – unter anderem feierte Daniel Tiefenbach nach langer Verletzungspause sein Comeback auf dem Platz. Nur Augenblicke nach seiner Einwechslung bediente der 23-Jährige per Hereingabe den ebenfalls neu ins Spiel gekommenen Hakim Guenouche, doch auch dieser scheiterte per Kopf wie ebenso später Anderson Gomes (65.). Zwar verzeichnete die Austria in der restlichen Spieldauer mehr Chancen, der vierte und letzte Treffer des Tages markierten aber die Kicker des FV Illtertissen und so stand am Ende eine 1:3-Niederlage zu Buche.

Weiter geht’s im nächsten Testspiel am Dienstagabend gegen den SC Brühl St. Gallen aus der Schweiz. Auch diese Partie wird in Hohenems ausgetragen.

Torfolge: 0:1 13. Gäste, 0:2 25. Gäste, 1:2 37. Lukas Fridrikas, 1:3 77. Gäste

Aufstellung: Helac - Hugonet, Maak (60. Anderson), Küng (60. Koc) - Berger, Surdanovic (60. Tiefenbach), Rhein (60. Grabher), Bellache, Kodoussou - Cheukoua (60. Guenouche), Fridrikas (60. Koc)

Team VS. Team 2

03.02.2023

Freitag, 16:30 Uhr

2
T
1
3
S
3
4
M
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard

Newsletter Anmeldung

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser-Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Internet: www.austria-lustenau.at
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren

Medienpartner